Der Hotfix wird am Sonntag, den 12.07.2020 nach 20 Uhr im Datencenter installiert. Während der Installation kann es zu einem kurzen Ausfall kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Folgende Tickets wurden in diesem Hotfix erledigt:

  • Angebot/Auftrag
    • Kopieren von Produktionsartikeln kopiert keine Inlinekosten (21921)
    • WEX Standard der GWW überarbeiten (19825)
  • Bestellen – Bei Inlinekosten mit Staffeln dauern Bestellungen länger (21919)
  • Packliste – Menüpunkt „Liefern“ ist nicht übersetzt (22130)
  • RESTful API
    • Fehler in der Verarbeitungen von Anfragen wenn keine Zahlungsdaten angegeben sind (22128)
    • Warning und Notice werden nicht importiert (22110)
  • Rechnung – Export Fehler wenn Username mit leerschritt endet (21925)
  • Twinfield – Beim ändern der Einstellung eines Nummernkreises wird die einstellungen allen Nummernkreisen zugewiesen (22116)
  • Web Service
    • Isocode des Landes hinzufügen zu SimpleAddressV1 (22131)
    • Zusätzlicher Check beim Artikelimport auf Gültigkeit machen (20813)
  • Webshop Export
    • Missverständliche Meldung nach Export verbessern (9161)
    • Export für Promidata Shopware Profile erstellen (22118)

Homeserver die bereits die Version 2.18 haben können diesen Hotfix bei unserem Support anfragen.
Homeserver die noch nicht die Version 2.18 haben, bekommen diesen Hotfix automatisch beim Update auf 2.18.

Grüße
Ihr Promidata Team

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.